Herren AK 30

4. Liga Gruppe F

Captain
Norbert Küspert
E-Mail: nobic (at) gmx.de
Telefon: 0173 - 971 9331

2022

Herren AK 30Liga 4.F
30.04.202207.05.202221.05.202225.06.202213.08.202210.09.2022GesRg
GC Rittergut Birkhof I (63.0) (39.5) (72.0) (66.0) (35.0) (54.0) (329.5) 
GC Erftaue (87.0) (60.5) (95.0) (69.0) (66.0) (88.0) (465.5) 
GC Hummelbachaue (59.0) (58.5) (37.0) (55.0) (34.0) (57.0) (300.5) 
GC Schloss Mllendonk (107.0) (85.5) (97.0) (71.0) (61.0) (90.0) (511.5) 
GC Gut Lärchenhof II (93.0) (80.5) (98.0) (89.0) (62.0) (77.0) (499.5) 
GC Velderhof I (71.0) (44.5) (108.0) (62.0) (57.0) (60.0) (402.5) 

T = Geteilter Rang   S = Sieger im Stechen

ClubWebMan® Ligaservice Version 4.0.3 © 2010 -2022 GKMB GmbH

Das Team der AK 30 Herren 2022

6. Spieltag AK30 Herren

am 10.09.2022 im GC Velderhof

Nach einer langen Saison fand der letzte Spieltag im Golfclub Velderhof statt. Der Platz hatte sich durch die Regenfälle der letzten Tag etwas von der Trockenheit erholt und die Grüns waren in einem sehr guten Zustand.

 

Als Erster ging Jan Heinemann für uns ins Rennen. Sein starkes, kontrolliertes, langes und kurzes Spiel brachte ihn des öfteren in die Situation ein Par oder Birdie zu spielen. Leider spielte der Putter nicht immer so mit, wie er und sein Caddy Nobby es erhofft hatten, so dass es zum Schluss eine 88 wurde.

 

Bernd Blassen, der einen Sahne-Tag erwischte und ihm selber die vielen Regenschauer nichts ausmachten, spielte eine 84, was ihm den Nettosieg bescherte. GLÜCKWUNSCH.

 

Mit einer 88 verabschiedete sich unser Co-Captain Silvio mit seinem Zeitarbeitercaddy Dirk (dem unglücklich ein kleines Missgeschick an der eins widerfahren war) aus der Golfsaison.

 

Ralf Albrecht, wie immer optimistisch und guter Dinge, kam mit einer 91 ins Ziel.

 

Zum Schluss kam unser neues Toptalent Yasin Safak auf die 18 um mit einem Par die Saison abzuschließen. Die 93 stand auf der Scorekarte.

 

Vielen Dank an das gesamte Team und Trainer für das Golfjahr 2022. Leider sind wir in unserer Gruppe in die 5 Liga abgestiegen. 

 

Euer Capitano Nobby.

5. Spieltag Herren AK 30

am 13.08.22 im GC Gut Lärchenhof

Es war einer der heißesten Spieltage des Jahres im Golfclub Lärchenhof. Der Club versorgte uns freundlicherweise mit ausreichend Wasser auf der Runde, so dass wir uns voll auf die Golfrunde konzentrieren konnten.

Die Sonne brannte unaufhörlich und jeder suchte Schatten, was auf diesem Golfplatz schwierig ist. Der Platz war fair gesteckt und so kamen auch die Top Ergebnisse, vor allem von der Hummelbachaue, zustande. Aber auch wir ließen uns nicht lumpen und erspielten das erste und zweite Nettoergebnis. Die Brutto 77 (40 Netto) von Christoph Steigels und Brutto 81 (39 Netto) von Micki Strepp waren von der Konkurrenz nicht zu toppen. Glückwunsch an Euch beiden.


Das Gesamtergebnis von 61 Schlägen über CR war wieder eine Steigerung zum letzten Spieltag. Leider gehen uns die Spieltage aus um noch Vierter zu werden. Die Brutto 86 von Jan Heinemann und Brutto 88 von Bernd Blassen waren zu erwarten. Silvio hatte mit seinem Caddy Alex (Danke dafür) nach hartem Kampf eine 92 gespielt. Bernd Schmitz, mit seinem etatmäßigen Caddy Nobby (der nicht seinen besten Tag hatte),wollte das Feld von hinten aufrollen, was ihm jedoch leider nicht gelang.


Der letzte Spieltag findet nun am 10.09. im Velderhof statt. An diesem Tag hat auch die AK 50 ihren letzten Auswärtsspiel. Nach dem Spieltag feiern wir den Saisonabschluss und werden abschließend klären, ob wir genügend Paars und Birdies gespielt haben.

Euer Capitano Nobby

4. Spieltag Herren AK 30

am 25.06.2022 im GC Schloss Myllendonk e.V. Heimspieltag

Wenn es einen perfekten Golftag gibt dann haben wir den am 4. Spieltag in unserer Liga in Myllendonk erlebt. Bei besten Wetterbedingungen gingen 36 Spieler an den Start. Walter Dehnen, der unseren etatmäßigen Starter Michael Thomas ersetzte, wickelte das Programm souverän runter mit Ruhe und Gelassenheit. Walter lieben Dank.


Der Platz war Top in jeder Hinsicht. Für die Vollversorgung incl. gekühlte Getränke der Spieler sorgte Elke Wehr. Auch hierfür großer Dank.


Das Endergebnis von 71 über CR ist mehr als lobenswert, da uns nur 9 Schläge zum zweiten Platz fehlten. Die 81 von Arndt Magnus, der noch kurzfristig für mich eingesprungen war, ist unser bestes Resultat und bescherte ihm den Nettosieg. Glückwunsch… Ansgar Klein folgte mit einer 85. Danke das du uns unterstützt hast. Souverän wie immer spielte Jochen eine 87. Kiki Weber, der lange auf einer niedrigen 80 Runde lag, spielte letztendlich eine 89, gleichauf mit Micki Strepp der ab der 14 nicht nur Golf im Kopf hatte. Respekt dafür, das er die 89 noch reingebracht hat. Jan der nicht 100 % fit war stellte sich trotzdem der Herausforderung des Spieltages. Da er in den letzten Monaten immer oben mitgespielt hat, wollte er diesmal anderen Spieler den Vorrang lassen. Bernd Schmitz unterstützte Kiki im Flight und Bernd Blassen lies es sich nicht nehmen seine Mannschaftskameraden zu unterstützen. Super Jungs…


Bei der Siegerehrung erhielten wir von allen Spielern viel Lob für unseren Platz und wie Klasse wir als Mannschaft den Spieltag abgewickelt haben. Dave und sein Team bekamen den größten Applaus der Spieler über den Top gepflegten Platz. Die gesamte Platzmannschaft hat von uns drei Kisten Bier zum Dank bekommen. Nach der Siegerehrung saßen wir noch bis weit nach Mittenacht zusammen um den Spieltag aufzuarbeiten. Der nächste Spieltag ist nun am 13.08. im Lärchenhof.


Euer El Capitano

 

3. Spieltag Herren AK 30

Am 21.05.2022 in der Hummelbachaue

Parallel zur Austragung der Deutschen Meisterschaften in Myllendonk fand der dritte Spieltag der AK 30 Liga 4.F in der Hummelbachaue in Neuss statt.


Der Wettergott hat es gut gemeint und nach den Unwettern am Donnerstag und Freitag schien am Samstag überwiegend die Sonne bei angenehmen Temperaturen. Der Platz zeigte sich in ordentlichem Zustand und der Start war festgelegt worden auf 10:00 Uhr von Bahn 10. Parallel zum Ligaspiel der AK 30 Herren hatten auch die Damen Ihren Spieltag und starteten auf der Bahn 1.


Für die Myllendonker gingen Christoph Steigels, Jan Heinemann, Jochen Wehr, Norbert Küspert, Bernd Blassen und Dirk Albrecht an den Start. Auf den recht langen Wiesen der Hummelbachaue (Par 74 Course) startete Jan Heinemann um 10:10 Uhr und kam mit einer ordentlichen 91 zurück ins Clubhaus. Um 10:30 Uhr folgte Jochen Wehr und brachte eine 92 ins Ziel. Christoph Steigels hatte um 10:50 Uhr seinen ersten Abschlag und am Ende wurde es eine 89. Bernd Blassen dufte weitere 20 Minuten später um 11:10 Uhr starten und er brachte eine 100 nach Hause. Dirk Albrecht starte um 11:30 Uhr und hatte leider keinen guten Tag erwischt und sein Ergebnis war somit der Streicher. Zu guter Letzt startete Norbert Küspert um 11:50 Uhr und erkämpfte sich eine 95.


Insgesamt waren es vor allem im Vergleich zu den anderen Mannschaften eine sehr ordentliche Leistung, mit der wir am Ende vierter von den sechs Mannschaften wurden. Darüber hinaus ging der Netto-Sieg (Jochen Wehr) nach Myllendonk. Im Gesamtergebnis sind wir leider immer noch auf dem letzten Platz, aber nur noch einen Punkt vor dem Vorletzten. Am nächsten Spieltag, am 25.06.2022 wird in Myllendonk gespielt und wir werden dann mit unserem Heimvorteil wieder ordentlich Gas geben und einen guten Score nach Hause bringen.


Am 13.08.2022 folgt dann der vorletzte Spieltag im Lärchenhof, bevor am 10.09.22 der Velderhof zum Saisonabschluss einlädt.

2. Spieltag Herren AK 30

am 07.05.2022 in der Erftaue

1. Spieltag Herren AK 30

am 30.04.2022 im Golfpark Rittergut Birkhof

Die AK30 Herren des Golfclub Schloss Myllendonk e.V. startete am vergangenen Wochenende in die Ligasaison 2022 mit einem Auswärtsspiel im Golfpark Rittergut Birkhof. Dieses Jahr messen wir uns mit den Golfspielern der Hummelbachaue, Velderhof, Lächenhof, Erftaue und besagtem Gastgeber des ersten Spieltags.

 

Für unseren Golfclub Myllendonk e.V. waren Bernd Blassen, Tom Bolzen, Silvio Perlbach, Christoph Steigels, Ralf Albrecht und Norbert Küspert angetreten. Unterstützt wurden diese durch die Caddys C.P. Doetsch, Alexander Haak, Jochen Wehr und Bernd Schmitz.

 

Der Golfpark Rittergut Birkhof zeigte sich in gutem Zustand. Bei teilweise ordentlichen Böen und Temperaturen zum Start von ca. 12-13 Grad musste man sich erstmal ins Spiel einfinden und mit den Bedingungen zurechtkommen. Präzises Spiel war hier gefordert, denn links und rechts vom Fairway war jeden Mal „Nachladen“ angesagt, da das Rough nahezu gnadenlos war. Entweder waren die Bälle direkt weg oder man musste mindestens einen Schlag zurück aufs Fairway in Kauf nehmen, ohne große Strecke zu machen. Dies konnten weder unsere eigenen Spieler noch die nach Papierlage deutlich besseren Spieler der anderen Mannschaften vermeiden und so war des Öfteren munteres Suchen links und rechts der Bahn angesagt.

 

Als Caddy von Ralf Albrecht konnte man so auf der ersten Bahn direkt live miterleben, wie sein Mitspieler, immerhin mit einem HCPI von 6,6, erst mit dem dritten Schlag aus der Tee Box sicher sein konnte, dass wir einen seiner Abschläge auch finden würden. Erfreulicherweise konnten wir dann später den ersten Ball identifizieren und alle Spieler kamen auf dem ersten Loch (Par 4) mit einem Bogey ins Ziel.

 

Nach der jeweiligen Runde fanden sich Spieler und Caddys auf der Clubterrasse des Golfparks ein und genossen die Gastfreundschaft der Birkhofer. Trotz des Umstands, dass der Golfpark aktuell keine Gastronomie aufweisen kann, hat es weder an fester noch an flüssiger Nahrung gefehlt und wir wurden sehr gut versorgt.

 

Folgende Scores konnten unsere Myllendonker Jungs nach Hause bringen:

Silvio Perlbach und Tom Bolzen jeweils 91 Schläge
Bernd Blassen 92 Schläge

Christoph Steigels 93 Schläge

Norbert Küspert 94 Schläge

 

Wir liegen somit nach dem ersten Spieltag 14 Schläge hinter den Spielern des Lärchenhofs. Kommenden Samstag geht es zur Erftaue und dort greifen wir wieder an.

 

Danke an die Gastfreundschaft der Golfer des Golfparks Rittergut Birkhof