GOLF & NATUR Silber zertifiziert

Den Golfsport und die Natur rund um das Schloss Myllendonk in Einklang zu bringen – das ist ein Essential des inzwischen 53 Jahre alten Golfclub Schloss Myllendonk e.V. Die Gründerväter des Clubs suchten und fanden die Naturidylle am östlichen Stadtrand von Mönchengladbach mit dem mittelalterlichen Schloss, den vielen alten Bäumen und Grachten in einem Naturschutzgebiet und machten daraus einen anspruchsvollen Golfplatz in einer herrlichen Umgebung.

Natur- und Umweltschutz gehören zu den satzungsmäßigen Vereinszwecken. Da war es nahe liegend, dass der Club sich dem Qualitätsprogramm GOLF & NATUR des Deutschen Golfverbandes (DGV) anschloss. Dieses selbstverpflichtende, proaktive Umwelt-management-System beinhaltet sowohl Qualitäts- als auch Umweltaspekte. 2015 gelang die Zertifizierung für die Stufe Bronze und die Festlegung der bis zur nächsten Stufe Silber erforderlichen Maßnahmen und Projekte. Dazu gehörten die umfassende Auflistung der wiederkehrenden Pflichten aus den Genehmigungen mit Checklisten und Detailinformationen für sämtliche Gebäude, den Betriebshof und den Platz.

Im Einzelnen geht es da um den Blitzschutz, das Wasserrecht, die Ölabscheider, die Sicherheit bei der betriebseigenen Tankstelle am Betriebshof, die Feuerlöscher und Feuerstätten-Bescheide, den Reinigungsplatz für die Fahrzeuge und Maschinen, die Arbeitsplatzsicherheit, die Verkehrssicherheit der Bäume, aber auch um die Überprüfung der E-Trolley-Netzteile unserer Mitglieder. Auf dem Golfplatz verpflichtete sich der Club, ältere Bunker mit dem Ziel der Entwässerung mit Drainage zu erneuern und zu sanieren sowie Wasserproben zu untersuchen beim Eintritt in und beim Verlassen aus dem Platz.

von links nach rechts: Peter Géronne, David Bartley. Roger Brandts, Dipl.Ing. Jürgen Gaus, Dr. Gunther Hardt

Dr. Gunther Hardt, DGV-Auditor und Dipl.Ing. Jürgen Gaus, (DQS-Auditor), waren die Auditoren am 11. April 2018 bei der Silber-Zertifizierung. Sie begutachteten die durchgeführten Maßnahmen und Projekte und gaben Ratschläge zu deren Weiterentwicklung. So ist die Erstellung des Baumkatasters abgeschlossen, während die Erarbeitung eines Biotop-Managementplans mit Pflegehinweisen auf Basis des bereits erstellten Biotoptypenplans ein Projekt für die Zukunft sein wird. Dr. Hardt regte an, den Bereich der Zufahrt auf die beiden neuen Löcher an der Zollhausstraße in Anlehnung an die bereits vorhandene Obstwiese neben dem Vierkanthof ebenfalls als Obstwiese anzulegen. Zu den neu gepflanzten Obstbäumen neben den neuen Löchern 12 und 13 sollte eine Auflistung erstellt werden. Wünschenswert wären Ausarbeitungen, Bilder und Erläuterungen zu den Vögeln auf der Anlage. Nach dem Gelingen des Bienenhotels soll überlegt werden, ob ein Insektenhotel aufgebaut werden soll. Dr. Theo Verjans (Biologe im Amt für Stadtentwicklung, Planung und Bauordnung der Stadt Korschenbroich, zuständig für Naturschutz und Landschaftspflege) schlug vor, seltene Pflanzen auf der Anlage wie auf einem Bio-Lehrpfad mit Informationen für die Mitglieder, Gäste und die Öffentlichkeit zu versehen.

Im Bereich Arbeitssicherheit soll eine Gefährdungsbeurteilung für alle Arbeitsplätze erstellt und eine Fachkraft für Arbeitssicherheit bestellt werden. Der gesamte Komplex Arbeitsschutz/Gesundheitsschutz Betriebshof/ Umweltmanagement soll nach Checkliste für die nächste Zertifizierung abgearbeitet werden.

Der Club nimmt sich vor, noch mehr als bisher über die Maßnahmen zu berichten. Manches gab es schon, aber es wurde nicht nach außen kommuniziert: z.B. wie sich die Bienen in den beiden Bienenhotels entwickeln, welch dankenswerten Einsatz die Korschenbroicher Vogelschützer mit der Betreuung der Nistkästen leisten. Das soll sich ändern. Inzwischen finden sich einige Berichte auf der Website, auch über die Übung der Korschenbroicher Feuerwehr am Betriebshof mit Bildern und über das geübte Szenario berichtet die Club-Website unter https://www.gcsm.de/platz/golf-natur.html. Zukünftig werden diese Berichte mit einheitlichem Corporate Design auf der Website erscheinen.


11.4.2018 PG

Kontakt

Golfclub Schloss Myllendonk e.V. 

Myllendonker Strasse 113 

41352 Korschenbroich 


Telefon 02161 64 10 49 

Fax 02161 64 88 06 


Öffnungszeiten

Sekretariat:
Montag bis Sonntag 09.00 – 18.00 Uhr

Club-Restaurant „Phillips“:
Dienstag bis Sonntag 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr.

Wenn Sie nach 19.00 Uhr kommen möchten bittet das Restaurant um eine kurze Anmeldung.


Telefon 02161 64 21 52

Golfschule

Hüseyin Can
Mobil 0172 24 20 804
E-Mail hc (at) gcsm.de 
Trainerstunden online buchen

Dr. Kathrin Appell

Mobil 0178 23 52 350
E-Mail ka (at) gcsm.de 
Trainerstunden online buchen

Newsletter abonnieren

Mit dem Clubnewsletter vom Golfclub Schloss Myllendonk sind Sie immer aktuell und ganz persönlich informiert.
Jetzt abonnieren