Zonta Benefiz-Turnier

Am Sonntag den 20. Juli fand das 4. Zonta-Benefizturnier statt, das dieses Mal von den Mönchengladbacher Zonta-Clubs ausgerichtet wurde. 68 Spieler kamen um die gute Sache zu unterstützen. Auch viele Mitglieder umliegender Clubs nutzen die Gelegenheit Sport und Spende miteinander zu verbinden. Gespielt wurde ein Chapman-Vierer. Die Spieler wurden bereits zum Start von vielen Zonta-Damen empfangen und für die Runde mit Verpflegung und Bällen versorgt. Das Wetter spielte mit, die ersten 10 Flights konnten bei hochsommerlichen Temperaturen Ihre Runde spielen, die letzten Flights mussten zwar eine kurze Regen- und Gewitterpause einlegen, doch das tat der guten Laune keinen Abbruch.

Es wurden hervorragende Ergebnisse gespielt und am Abend nach einem Umtrunk bei schönstem Sonnenschein auf der Terrasse fanden sich im Restaurant über 60 Spieler und Nichtspieler zum gemeinsamen Abendessen mit Siegerehrung ein.

Cordula Steinemann vom Vorstand dankte zunächst dem Zonta-Club für die Durchführung des Turniers, freute sich über die hohe Beteiligung und betonte wie gern der Club für dieses Benefiz-Turnier den Platz zur Verfügung stellt.

Die beiden Präsidentinnen der Zonta-Clubs Gabi Schierz (Zonta I) und Angela Wilms-Adrians (Zonta II) stellten das Projekt 'Aktiv gegen Altersarmut von Frauen in Mönchengladbach' vor, zu dessen Gunsten gespielt wurde. Mit diesem Projekt unterstützt Zonta Frauen die auf der Schattenseite des Lebens stehen. Bereits im Vorfeld des Turniers konnten viele Firmen als Sponsoren gewonnen werden, die das Turnier sowohl mit Bar- wie auch mit Sachspenden unterstützten. Die hochwertigen Sachspenden flossen allesamt der umfangreichen Siegerehrung zu. Zusammen mit all den privaten Spenden die an diesem Tag zusammen kamen, konnte Gabi Schierz bereits am Abend einen Erlös von über 6.000 € verkünden.

Anschließend konnten alle Anwesenden das leckere Menü unserer Clubgastronomie genießen. Zwischen Hauptgericht und Dessert fand dann, natürlich auch für den guten Zweck, die Versteigerung eines Borussia- Trikots und eines Borussia Balles, statt. Beides natürlich mit allen Spielerunterschriften der letzten Saison. Stefanie Meese, die gekonnt die Objekt anbot konnte hier noch gute Preise erzielen, so das das Spendenkonto noch weiter aufgestockt wurde.

Ein schöner Turniertag, der im kommenden Jahr seine Fortsetzung sucht, ging danach zu Ende.