Generationenpokal und Familienturnier

In den frühen Myllendonker Jahren hatte die Familie Torkuhl die Idee zu einem Familienturnier, bei dem die Mitglieder verschiedener Generationen miteinander im sportlichen Wettstreit Golf spielen. Vater und Sohn, Großvater und Enkelin, Mutter und Tochter … Von den Torkuhls ist nur noch Cornelius im Club als passives Mitglied. Aber der Club hat die gute Idee übernommen und spielt jedes Jahr einen Generationenpokal.

Diesjährige Sieger, mit dem besten Nettoergebnis des Chapman-Vierers Stableford, wurden Philip und Thomas Cramer mit 55 Nettopunkten. Ihnen folgten auf den weiteren Rängen Alexander und Hanns Schuster mit 48 sowie Caspar und Peter Géronne mit 42 Nettopunkten. Das beste Bruttoergebnis spielten Lukas und Iris Löhmer mit 29 Bruttopunkten.

1. Netto Philip und Thomas Cramer
2. Netto Alexander und Hanns Schuster
1. Brutto Iris und Lukas Löhmer

Der Generationenpokal hat seit einigen Jahren einen Ableger über 9 Löcher, als Vierer mit Auswahldrive gespielt, ebenso mit Teams von Familienangehörigen, außerhalb der Schulferien jeweils 1x im Monat.

Sieger dieses mit einem Wanderpreis ausgestatteten Familienturniers parallel zum Generationenpokal wurden Mats und Dirk Allerding mit 21 Nettopunkten. Ihnen folgten auf den Plätzen 2 und 3 Selen und Yasin Safak mit 20 sowie Len und Klaus Klüttermann mit 19 Nettopunkten. Das Brutto gewannen Philipp und Christian Weber.

Philipp und Christian Weber
Mats und Dirk Allerding
Selen und Yasin Safak
Len und KLaus Klüttermann

Für die Familien in unserem Club, aber immer auch für diejenigen, die gern sehen möchten, wie sich die lieben Kleinen und Großen weiter entwickeln, hier die Bilder vom diesjährigen Wettspiel.

PG