Alfred-Otten-Pokal/ Ottenteller 2016

Drei Damen starteten am Samstag morgen bereits um 08.00 Uhr, um den Alfred-Otten-Pokal 2016 auszuspielen. Unter Ihnen auch die Titelverteidigerin Stefanie Meese und Clubmeisterin Cordula Steinemann.

Während es bei den Damen im Zählspiel darum ging, wer direkt ins Finale oder ins Halbfinale zieht, musste man bei den Herren schon unter den besten 8 von 16 Spielern sein, um eine Runde weiter in die erste Lochspielrunde zu gelangen.

Vor allem aber musste man an diesem Wochenende unbeeindruckt vom Wetter sein Spiel zusammen halten. Hier wurde vor allem am Samstag von Sonnenschein über gewitterbedingte Spielunterbrechungen bis zu Starkregenfällen mit Sturmböen alles geboten, was Petrus im Repertoire hat. 

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Halbfinals und Finals sowie dem neu geschaffenen Ottenteller, an dem Spieler aller Hcp - Klassen teilnehmen konnten.

Das Damenfinale gewann Cordula Steinemann am 15. Loch gegen Stefanie Meese, die sich zuvor gegen Nadine Weber durchgesetzt hatte.

Das Herrenfinale entschied Uli Nießen  am vorletzten Loch gegen Karsten Mootoo - Getschmann für sich. Nießen hatte zuvor im Halbfinale Hendrik Hübner ausgeschaltet, Mootoo - Getschmann war gegen Arndt Magnus erfolgreich. Das komplette Tableau der Lochwettspiel-Paarungen finden Sie hier....

Die Siegerehrung nahm ein Enkel von Alfred Otten vor: Klaus Klüttermann, der auch das 1. Brutto des Ottentellers gewann.

Die Nettosieger waren:

Gruppe A :               Klaus Weyl

Gruppe B :               Francis Finn

Gruppe C :               Mirko Linder

Gruppe D :               Helga Mothes

Impressionen