Ligaspiel Herren AK 65 2. Mannschaft

Mit der dritt höchsten Stammvorgabe gesamt (117,7) holten wir den zweiten Platz in der Tagesplatzierung (153). Wir haben mit Klaus Dicke den Brutto (92) - und mit Andreas Rost den Nettosieger (73) gestellt. Unser GC Schloss Myllendonk wurde also ausreichend erwähnt. Unser GC Schloss Myllendonk wurde also bei der Siegerehrung ausreichend erwähnt. Damit waren wir als Mannschaft sehr zufrieden und haben bei anschließendem reichhaltigen Buffet und einigen Getränken den spannenden Tag noch einmal Revue passieren lassen

Jeder von uns hatte so seine eigenen Erlebnisse auf dem landschaftlich schönen und gut gepflegten 9-Lochplatz mit überwiegend sehr engen und schmalen Abschlägen, was zu häufigerem Baumkontakt und längerem Suchen geführt hat. Schon am 1. Loch (ein sehr enges Par 3) war ein Vorcaddy platziert, der jedem Spieler mit roter oder weißer Fahne signalisierte, ob er seinen Ball weiterspielen könne oder es noch einmal probieren muss, ohne Vaseline durch den schmalen von hohen Bäumen gebildeten Kanal zu schlagen. Keiner der insgesamt 24 Spieler hat an diesem Tag sein Handicap gespielt.

Wenn wir nun in unserem nächsten und letzten Spiel im GC Ford Köln unseren 3. Platz in der Gesamtwertung behaupten können, haben wir im Verhältnis zu unserer hohen Stammvorgabe insgesamt gut abgeschnitten. Für uns alle war es ein schöner Tag."

Für den GC Schloss Myllendonk spielten (von links nach rechts) Wilhelm Krings, Egon Rive, Andreas Rost, Klaus Dicke, Peter-Kurt Kulka und Lothar Wenk